Publications

Kasussynkretismus und Belebtheit in germanischen Pronominalparadigmen  (2011)

Authors:
Birgit Alber; Stefan Rabanus
Title:
Kasussynkretismus und Belebtheit in germanischen Pronominalparadigmen
Year:
2011
Type of item:
Contributo in atti di convegno
Tipologia ANVUR:
Contributo in Atti di convegno
Language:
Tedesco
Format:
A Stampa
Referee:
Name of journal:
Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik
ISSN of journal:
0044-1449
N° Volume:
144
Congresso:
Dynamik des Dialekts - Wandel und Variation. Akten des 3. Kongresses der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD)
Place:
Zürich
Period:
07.-09.09.2009
:
Franz Steiner Verlag
Publisher:
Franz Steiner Verlag
ISBN:
9783515099004
Page numbers:
23-46
Short description of contents:
In der Untersuchung der Personalparadigmen germanischer Varietäten zeigt sich, dass nicht alle theoretisch möglichen Kasussynkretismen tatsächlich eintreten und dass der Anteil an synkretisierten Pronominalformen ("Synkretismus-Quote") vom Kontext der Werte der Kategorien Person (1, 2, 3), Numerus (Sg., Pl.) und Genus (M, F, N) abhängt. So findet sich beispielsweise insgesamt eine höhere Synkretismus-Quote im Neutrum als im Maskulinum. Daher zielt die Studie auf die Beantwortung der folgenden drei Fragen ab:1. Welche Kasussynkretismen treten in den Personalparadigmen der 47 untersuchten germanischen Varietäten ein?2. In welchen Kontexten treten diese Kasussynkretismen ein?3. Warum treten die Kasussynkretismus stärker in den einen als in den anderen Kontexten ein?Es lässt sich feststellen, dass sich die Synkretismus-Quoten für die Werte der Kategorien Person, Numerus und Genus quantifizieren lassen und dass sich aus diesen Quantifizierungen "Synkretismus-Hierarchien" ableiten lassen. Diese Synkretismus-Hierarchien lassen sich in einen Zusammenhang mit dem Merkmal der Belebtheit bringen. Kurz gesagt: Je höher der Grad an Belebtheit, desto niedriger der Grad an Kasussynkretimus.
Product ID:
61450
Handle IRIS:
11562/360793
Deposited On:
June 4, 2012
Last Modified:
May 22, 2017
Bibliographic citation:
Birgit Alber; Stefan Rabanus, Kasussynkretismus und Belebtheit in germanischen Pronominalparadigmen in «Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik» vol. 144 Franz Steiner Verlag  in Dynamik des Dialekts - Wandel und VariationFranz Steiner VerlagProceedings of "Dynamik des Dialekts - Wandel und Variation. Akten des 3. Kongresses der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD)" , Zürich , 07.-09.09.2009 , 2011pp. 23-46

Consulta la scheda completa presente nel repository istituzionale della Ricerca di Ateneo IRIS

Related projects
Title Department Managers
Il Cimbro come laboratorio di analisi per la variazione linguistica in sincronia e diacronia - Proposte per l'implementazione dell'ASIS (Atlante Sintattico dell'Italia Settentrionale) Department Lingue e Letterature Straniere Alessandra Tomaselli
<<back

Activities

Research facilities