Karl Wolfskehl - Jude, Christ und Wuestensohn

Data inizio
1 gennaio 2019
Durata (mesi) 
12
Dipartimenti
Lingue e Letterature Straniere
Responsabili (o referenti locali)
Pelloni Gabriella

Cura di un volume miscellaneo sul poeta e intellettuale Karl Wolfskehl.
Dem Dichter und Essayisten Karl Wolfskehl ist das ungünstige Schicksal zugekommen, nach dem zweiten Weltkrieg in eine unerklärliche Vergessenheit geraten zu sein. Sein Name taucht wenn als bloßer Hinweis im direkten Bezug auf Stefan George und den Kreis oder als eminenter Exilant bzw. als einer der vielen Vertreter der deutsch-jüdischen, bürgerlichen Intellektualität im Exil auf – meistens nur in Hinsicht auf die Geschichte des deutsch-jüdischen Exils. Dieser Tatbestand ist umso erstaunlicher, als dass Karl Wolfskehl in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts zu den wichtigsten Figuren der Münchner Bohème zählt und danach als einer der bedeutendsten Repräsentanten der Exil-Literatur betrachtet werden kann – in erster Linie als Dichter, aber auch als Intellektueller, Büchersammler und „Viveur“ mit unzähligen Kontakten zu den unterschiedlichsten Gurus des deutschen bzw. europäischen literarischen Jetsets.
Die literarische Tätigkeit Wolfskehls schlägt einen Bogen, der von der Münchner Bohème über die „Kosmiker“-und Publizistik-Periode hinaus bis zum Exil geht – ein langer Zeitraum voller fruchtbarer schöpferischer Tätigkeit, aber auch voller Kontroverse. Wenn man an Wolfskehls lebensbestimmenden und immer wieder reflektierten kulturellen und religiösen „jüdisch-christlich-europäischen“ Hintergrund denkt, kann dies wohl nicht anders sein. Gerade diese transkulturelle bzw. transreligiöse, für das literarische Schaffen Wolfkehls in der Tat zentrale Dimension wird in diesem Band beleuchtet. Das komplexe Geflecht aus Religion (Judentum und Christentum) und Mythologie (antike und germanische Mythen u.a.) bildet den Ansatzpunkt für eine thematische Klammer, die einige, besonders der lyrischen Produktion gewidmete Beiträge umfasst. Neben der Dichtung stellt die weniger bekannte bzw. bisher wenig erforschte Essayistik einen wichtigen Bestandteil der Analysen dar.
 

Partecipanti al progetto

Gabriella Pelloni
Ricercatore a tempo determinato
Aree di ricerca coinvolte dal progetto
Letterature tedesca e austriaca
Germanic Cultural Studies and Mentalities
Letterature tedesca e austriaca
German literature: Individual authors or works
Letterature tedesca e austriaca
German literature: Literary history and criticism

Attività

Strutture